Browsing Tag

Case

Tech

Review – SCESITO Echtleder Case „Navigator“

Zu aller Erst muss ich mal „Sorry“ sagen. Seit dem 01. Juni habe ich einen Job und meine Arbeitszeiten haben sich dadurch etwas geändert, somit kam ich in letzter Zeit kaum zum bloggen. Nun habe ich aber wieder einiges in der Pipe.

Heute möchte ich über ein Produkt berichten bei dem viele wieder sagen werden „Schon wieder ein Case?“. Genau! Aber nein heute haben wir mal kein 08/15 Case sondern ein Echt-leder Case der gehobenen Klasse. Aber seht selbst. Continue Reading

Tech

Review / Test – esorio® Slim Case

Lange, lange habe ich nichts mehr an Gadgets oder Zubehör fürs iPhone getestet, bis vergangenes Wochenende.  esorio® mag jetzt auch nicht unbedingt jedem ein Begriff sein aber ich mag die Underdogs und geb Ihnen gerne eine Chance, wir alle mögen doch die Underdogs.

esorio® Slim Case Tasche (weiss/transparent)

Das Case ist mit 0,5mm ultra dünn und besteht aus Polycarbonat wie eigentlich fast jedes Case das so aussieht. Es ist äußert passgenau. Alle Aussparungen für Bedientasten und Anschlüsse wurden gut eingehalten.

Das Prinzip dieser Cases sollte auch jedem klar sein. Es wird bei einem höheren Sturz Euer iPhone sicher nicht groß schützen ABER es schützt vor Kraztern, Stößen und ihr müsst Euer iPhone nicht wie ein rohes Ei auf den Tisch legen. :-)

Continue Reading

Tech

Erfahrungsbericht- bestskinsever für das MacBook Air

Wer mich kennt, weiß das ich auf meine Devices von anfang immer sehr gut aufpasse.
Nun war ich beim MacBook Air auch auf der Suche nach einem gewissen Schutz.
Cases und Hüllen kamen für mich bei einem MacBook Air nicht in Frage. Vor allem nicht nachdem ich gelesen habe wie schwer diese Hartschalen Cases ab zu machen sind, wenn sie erst einmal „ran-geclipped“ wurden. Man würde teilweise Gewalt brauchen.. das war mir schon zu viel!

Auf der Suche nach Folien bin ich leider nur auf 2 Hersteller gestoßen, einer davon ist bestskinsever.
Leider gibt es die Produkte nicht in Deutschland und man muss es aus Übersee bestellen. Ich habe mich für Folien entschieden da sie das äßerliche und schicke Design des MacBook Air nicht verschändeln und doch einen gewissen Schutz vor Kratzern bieten. Ich habe mich für den Schutz für oben und unten entschieden, Kostenpunkt etwa 33€ inklusive Versand. Es gibt aber gute Deals bei denen man günstiger davon kommt. Einfach mal für den Newsletter anmelden, da gibt es dann schon mal 10-15% Rabatt oder 2 zum Preis für Eins.

Continue Reading

Tech

Erfahrungsbericht – Inateck Macbook Pro Retina 13.3″ Filz Sleeve

Nachdem ich also nun mein Macbook Air gekauft habe, musste auch der passende Schutz her. Eigentlich ist das Sleeve für ein MacBook Pro gedacht aber wenn da da ein MacBook Pro reinpasst, passt da auch ein MacBook Air rein.

Das Inateck Sleeve ist aus Naturfilz und das Innenfutter aus Feinfaserleder und für 13,3″ Geräte geeignet. Es hat einen großen Stauraum vorne und 2 kleine praktische Taschen für kleinere Objekte, hinten. Dort platziere ich eigentlich mein iPhone beim Transport. Bei so einem Sleeve geht es für mich eigentlich nur um die Vermeidung  von Kratzern. Der Hersteller gibt an das, das Sleeve feuerfest & wasserabweisend ist. Das habe ich allerdings nicht ausprobiert ;)

Im Lieferumfang ist noch eine kleinere Tasche dabei, in der man seine Maus oder ähnliches beim Transport verstauen kann. Ich nutze sie, um das Netzteil mitzunehmen.
Das Sleeve gibt es in versch. Ausführungen, mit Druckknopf, mit Klettband etc. und auch in grün oder grau, falls ihr ein anderes Design wollt.

Fazit

Ich finde das Sleeve gut verarbeitet und hübsch anzusehen. Es passt zum MacBook und ist in meinen Augen spitze was das Preisleistungsverhältnis angeht. Es kostet gerade mal knappe 16€ bei Amazon. Ihr findet es hier. In den Taschen passt jetzt nicht großes rein, zumindest was die dicke angeht. Viel mehr wie ein iPhone oder nen USB Stick ist da platz technisch nicht drin aber das ist auch okay für mich. Somit bleibt auch das Sleeve schön schmal. Ich würde es wieder kaufen und empfehle es somit auch weiter.

[ Rating: 4,5/5 ]

Tech

Erfahrungsbericht – KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“

Nun… eigentlich wollte ich ja das APPLE Smart Case in rot kaufen doch irgendwie sollte das nicht klappen. Ich meine, 80 EURO wollte ich dafür nicht ausgeben aber ich hatte ein Angebot für 64 EURO gefunden, womit ich mich noch irgendwie einigen konnte. Tja, leider wurde daraus nichts. Bei MISCO bestellt und eine Woche später die Storno bekommen da Sie es nicht liefern können. Als ich bestellt hatte und sogar noch am Tag der Storno stand der Status auf deren Website allerdings auf „Ab Lager lieferbar„. Kurz im Internet informiert und heraus gefunden, das dies bei MISCO ziemlich oft vorkommt und das deren ruf nicht der Beste sei.

Verärgert aus dieser Situation wollte ich gar kein APPLE Smart Case mehr und habe mich nach etwas anderem umgesehen. Es sollte nicht billig wirken aber auch keine 80€ kosten. Da fielen mir die Taschen von KAVAJ ins Auge. Die sehen auf jeden Fall hochwertig aus und kosten nicht die Welt. Über Amazon gab es auch noch einen 15% Vorbesteller Gutschein. Also direkt über Amazon eine vorbestellt, schließlich liest man im Netz auch viel Gutes über deren Service. Auch ein Beitrag eines Freundes (bulaland.de), der schon Erfahrungen mit KAVAJ gesammelt hat, stimmte mich dazu KAVAJ mal zu probieren.

Entschieden habe ich mich für die „Berlin“  congac Variante da ich den ganzen Schnick-Schnack drum herum nicht brauche und auch nicht mag. Ich mag es einfach, simpel und elegant. Die Ledertaschen gibt es in schwarz und eben in cognac.

Die Bestellung über Amazon lief wie immer problemlos ab und kam sogar einige Tage vor Lieferdatum. Wozu natürlich auch die frühere Fertigstellung von KAVAJ beigetragen hat.

KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“ cognac
Der erste Eindruck der Hülle war direkt positiv. Der Duft des echten Leders, die ansprechende Eleganz, sowie die Haptik, taten dazu ihr übriges. Zu Beginn sitzt die Tasche wirklich press und der Standby Button wird dadurch permanent gedrückt. Dies lässt ich aber durch leichtes rausdrücken an dieser Stelle sofort beheben. Das Case lässt das iPad Air weiterhin flach aussehen, erschwert es doch ein wenig. Was das Case genau wiegt weiß ich nicht aber ich empfinde es nicht als störend. Der Magnetverschluss hält einwandfrei, der Deckel öffnet sich nicht einmal wenn man das iPad kopfüber hält. Die „Sleep-Wake“ Funktion funktioniert tadellos. Alle Knöpfe sind super erreichbar und lassen sich gut bedienen. Die Aussparungen sitzen nicht 100% perfekt bei mir, dafür sind sie aber so klein wie möglich gehalten, was mir sehr wichtig war. Die Standfunktion ist noch etwas wackelig aber das liegt daran das das leder nocht etwas steif ist. Ich denke das wird sich in ein paar Tagen legen ansonsten gibt es hier nochmal ein Update.

Also halten wir fest:
+ Verarbeitung
+ Material (echtes Leder, hochwertig)
+ Geruch (echtes Leder eben)
+ Bedienbarkeit (Tasten gut erreichbar)
+ Aussparungen für Kopfhörer, Kamera etc. sind minimal gehalten
+ elder Look
+ gute Haptik
+ Sleep/Wake Funktion

Funktionalität im im aufgestellten, horizontalen Modus (kippelt zu Beginn nach hinten)
Aussparungen  für Mikrofon, Lightning Anschluss, Kamera und Lautsprecher sitzen nicht 100% mittig

Ich habe für die KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“ als Vorbesteller 42,41 EURO bezahlt. Der normale Listenpreis beträgt 49,90 EURO. Für diesen Preis bekommt man wirklich ein sehr gutes Case, die Punkte liegen auf der Hand. Ich kann KAVAJ wirklich mit gutem Gewisen weiter empfehlen. Ich bin froh mich doch um entschieden zu haben, somit habe ich in meinem Fall gerade mal die Hälfte eines APPLE Smart Case’s bezahlt aber dafür ein wohl genau so hochwertiges Produkt in wohl edlerem Design erhalten.