Browsing Tag

ipad

Tech

Review – iPad vs MacBook Air (Teil II)

Nun ist es keine zwei Wochen her das ich mich für den Verkauf des iPads entschlossen habe.  Für mein iPad Air WiFi mit 32GB gabs inkl. Zubehör noch um die 470€. Gut, es war aber auch wirklich absolut neuwertig.  Und es stellte sich natürlich die Frage „Was nun?“. Ein anderes Notebook kam für mich nach der MacBook Pro Erfahrung, nicht in Frage. Zu sehr hab ich mich an MacOS gewöhnt. Ich mag die Symbiose der MacBooks. Ich kann mich noch erinnern als damals die MacBooks die ersten Notebooks mit Gesten auf dem Trackpad waren.. zu dem damaligen Zeitpunkt war ich mit jedem anderen Notebook verloren, da ich mich so daran gewöhnt hatte. Mittlerweile bieten aber viele andere Notebook Hersteller auch diese Gesten-Trackpad-Funktionen an.

2014 wurde es also wieder ein MacBook und zwar ein MacBook Air in 13″. Ich habe also endlich wieder eine Tastatur. Ich glaube und hoffe das ich für mich nun das richtige Gerät gefunden habe. Ich bin einfach zu viel „Power User“ als das mir ein iPad reichen würde. Ich mag es einfach mit mehreren Tabs im Netz zu surfen, gleichzeitig zu „skypen“ und Emails zu beantworten. Multitasking funktioniert hier also… beim iPad leider nicht wirklich.
Continue Reading

Tech

Erfahrungsbericht – KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“

Nun… eigentlich wollte ich ja das APPLE Smart Case in rot kaufen doch irgendwie sollte das nicht klappen. Ich meine, 80 EURO wollte ich dafür nicht ausgeben aber ich hatte ein Angebot für 64 EURO gefunden, womit ich mich noch irgendwie einigen konnte. Tja, leider wurde daraus nichts. Bei MISCO bestellt und eine Woche später die Storno bekommen da Sie es nicht liefern können. Als ich bestellt hatte und sogar noch am Tag der Storno stand der Status auf deren Website allerdings auf „Ab Lager lieferbar„. Kurz im Internet informiert und heraus gefunden, das dies bei MISCO ziemlich oft vorkommt und das deren ruf nicht der Beste sei.

Verärgert aus dieser Situation wollte ich gar kein APPLE Smart Case mehr und habe mich nach etwas anderem umgesehen. Es sollte nicht billig wirken aber auch keine 80€ kosten. Da fielen mir die Taschen von KAVAJ ins Auge. Die sehen auf jeden Fall hochwertig aus und kosten nicht die Welt. Über Amazon gab es auch noch einen 15% Vorbesteller Gutschein. Also direkt über Amazon eine vorbestellt, schließlich liest man im Netz auch viel Gutes über deren Service. Auch ein Beitrag eines Freundes (bulaland.de), der schon Erfahrungen mit KAVAJ gesammelt hat, stimmte mich dazu KAVAJ mal zu probieren.

Entschieden habe ich mich für die „Berlin“  congac Variante da ich den ganzen Schnick-Schnack drum herum nicht brauche und auch nicht mag. Ich mag es einfach, simpel und elegant. Die Ledertaschen gibt es in schwarz und eben in cognac.

Die Bestellung über Amazon lief wie immer problemlos ab und kam sogar einige Tage vor Lieferdatum. Wozu natürlich auch die frühere Fertigstellung von KAVAJ beigetragen hat.

KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“ cognac
Der erste Eindruck der Hülle war direkt positiv. Der Duft des echten Leders, die ansprechende Eleganz, sowie die Haptik, taten dazu ihr übriges. Zu Beginn sitzt die Tasche wirklich press und der Standby Button wird dadurch permanent gedrückt. Dies lässt ich aber durch leichtes rausdrücken an dieser Stelle sofort beheben. Das Case lässt das iPad Air weiterhin flach aussehen, erschwert es doch ein wenig. Was das Case genau wiegt weiß ich nicht aber ich empfinde es nicht als störend. Der Magnetverschluss hält einwandfrei, der Deckel öffnet sich nicht einmal wenn man das iPad kopfüber hält. Die „Sleep-Wake“ Funktion funktioniert tadellos. Alle Knöpfe sind super erreichbar und lassen sich gut bedienen. Die Aussparungen sitzen nicht 100% perfekt bei mir, dafür sind sie aber so klein wie möglich gehalten, was mir sehr wichtig war. Die Standfunktion ist noch etwas wackelig aber das liegt daran das das leder nocht etwas steif ist. Ich denke das wird sich in ein paar Tagen legen ansonsten gibt es hier nochmal ein Update.

Also halten wir fest:
+ Verarbeitung
+ Material (echtes Leder, hochwertig)
+ Geruch (echtes Leder eben)
+ Bedienbarkeit (Tasten gut erreichbar)
+ Aussparungen für Kopfhörer, Kamera etc. sind minimal gehalten
+ elder Look
+ gute Haptik
+ Sleep/Wake Funktion

Funktionalität im im aufgestellten, horizontalen Modus (kippelt zu Beginn nach hinten)
Aussparungen  für Mikrofon, Lightning Anschluss, Kamera und Lautsprecher sitzen nicht 100% mittig

Ich habe für die KAVAJ iPad Air Ledertasche „Berlin“ als Vorbesteller 42,41 EURO bezahlt. Der normale Listenpreis beträgt 49,90 EURO. Für diesen Preis bekommt man wirklich ein sehr gutes Case, die Punkte liegen auf der Hand. Ich kann KAVAJ wirklich mit gutem Gewisen weiter empfehlen. Ich bin froh mich doch um entschieden zu haben, somit habe ich in meinem Fall gerade mal die Hälfte eines APPLE Smart Case’s bezahlt aber dafür ein wohl genau so hochwertiges Produkt in wohl edlerem Design erhalten.

Tech

App Empfehlung – Feedly

Heute möchte ich Euch eine meiner absoluten Lieblings-Apps vorstellen – Feedly.

Das erste was ich morgens in der Bahn mache ist, egal ob am iPhone oder am iPad, ist Mails und Nachrichten checken und direkt danach kommt Feedly. Ihr glaubt gar nicht wie viele neue News nachts dazu kommen, gerade wenn 70% aller Seiten die mich interessieren aus dem amerikanischem Raum stammen.

Was ist Feedly?
Feedly ist ein Newsreader den ich schon lange in meinem Browser nutze. Doch seit nun gut einem Jahr gibt es diesen auch im Appstore. Feedly sieht absolut stylish aus, ist einfach zu lesen und lässt sich super intuitiv durch Gesten bedienen. Er basiert auf dem Google Reader und und benutzt diesen auch als Quelle. Ich will eigentlich gar nicht viel dazu erzählen, sowohl das Browser Plugin für Firefox, Google Chrome & Safari, sowie auch die App, sprechen für sich.

Wozu ein Newsreader?
Ein Newsreader, in diesem Fall Feedly, sammelt Daten aller Webseiten die Euch interessieren an einer Stelle. Dazu wird der RSS Feed genutzt, den mittlerweile eigentlich jede Webseite im Netz anbietet. Dieser Feed zeigt jeden neuen Artikel, der seit der letzen Überprüfung (sozusagen eurem letzen Besuch) NEU dazu gekommen ist, an. Das heisst Ihr müsst nicht jeden Tag 10x eine Seite besuchen um zu sehen ob es etwas Neues gibt, sondern Ihr werdet direkt in Eurem News Reader, in diesem Fall Feedly, darüber informiert.
Continue Reading

Tech

iPad Mini – Erste Erfahrungen

Am Freitag kam mein iPad Mini endlich an.
Mein erster Eindruck „Boah, ist das Paket klein„.
Mein zweiter Eindruck „Boah, ist die iPad Verpackung selbst klein„.
Verpackung aufgemacht und da war es. Es fühlt sich gut an, toll verarbeitet. Keine Frage. Das Gewicht ist der absolute Hammer. Die Display Größe ist genau mein Ding. Das Nexus 7 war mir leider etwas zu klein auch wenn es die wesentlich bessere Hardware Ausstattung hatte.

Nach gut zwei Tagen kann ich schon mal Eins festhalten. Ich will keine andere Größe, die 7,9″ sind wie für mich gemacht. Man kann das iPad mini einfach prima mit nur zwei Fingern halten um zu lesen oder im web zu surfen. Das Display ist so wie es alle erwartet haben. Die Auflösung ist nicht schlecht aber es ist eben kein Retina Display.

Continue Reading