Technik

Erfahrungsbericht iPhone 5

Nach nun gut einer Woche iPhone 5 wollte ich mal berichten was ich vom neuen iPhone 5 halte.

An das Gewicht, so wie das länglichere, flache Design hat man sich schnell gewöhnt. Die Kanten, da sie geschliffen sind fühlen sich doch manchmal irgendwie komisch an, manchmal sogar etwas zu hart. Wenn ich heute nochmal mein altes iPhone 4S in der Hand halte, fühlt sich dies im Vergleich schon wirklich merklich schwerer an. Ich hätte nicht gedacht das 28 Gramm so einen Unterschied machen, echt seltsam. Die neun Kopfhörer klingen auch besser als die alten, wobei ich sagen muss, dass diese im Vergleich mit richtig guten Kopfhörern immer noch den kürzeren ziehen, jedoch reicht es für die Bahnfahrt zur Arbeit und zurück. Einen Performance Gewinn merkt man schon, nicht das dieser atemberaubend wäre aber er ist vorhanden. Laut einigen Benchmarks macht das iPhone 5 im Vergleich zum iPhone 4S ja fast 3x soviel Punkte. Ok, Benchmark hin oder her, spürbar ist die 3-fach schnellere Geschwindigkeit nicht. Ich würde sagen es fühlt sich etwa 25-30% schneller an und nicht 150% :)

Letztendlich hat mich diesmal die Hardware auch nicht wirklich zum Kauf gebracht, sondern das Design und das auch nur beim schwarzen iPhone 5. Kratzer und Gebrauchsspuren hab ich bisher keine aber ich schmeiss mein Handy jetzt auch nicht wirklich durch die Gegend. Ich benutze sowieso für hinten und vorne eine Folie die man kaum sieht, habe ich seit dem iPhone 4 mit jedem Gerät gemacht um den Wiederverkaufswert möglichst hoch zu halten. Wer mein altes iPhone kauft, kauft eigentlich einen nahezu makellosen Gegenstand. Beim iPhone 5 bestehen die Folien hinten aus 3 Teilen was anbringen in meinen Augen erleichtert. Diese gibt es mit Apple Logo Cut und auch ohne. Empfehlen kann ich die von atFoliX und die von mumbi.

Mittlerweile trau ich mich auch schon auf das iPhone 5 zu setzen auch wenn ich Anfangs meine bedenken hatte. Die Farben sind auf jeden Fall Kontrastreicher, was mir nach kurzer Zeit schon sehr gut gefallen hat.
Die absolute Überraschung sind für mich die Telefonate von iPhone 5 zu iPhone 5, die Gesprächsqualität ist der absolute Hammer. Für mich hört sich das an als würde der Gegenüber fast neben einem stehen. Ein Dankeschön an die HD-Telefonie, die muss allerdings vom Netzbetreiber unterstützt werden. Zwischen Telekom und congstar scheint dies zu funktionieren.
Wo wir auch beim nächsten Punkt wären – LTE. Ja auch mit congstar kann man die beschnittene LTE Variante benutzen, die vollen 100Mbit gibt es jedoch noch nicht.

Leider gibt es immer noch viele Apps die sich an die neue Auflösung noch nicht angepasst haben und somit oben und unten einen schwarzen Balken haben, dies wird sich aber bestimmt in den nächsten 3-4 Wochen noch behoben. Ärgerlich sind auch die neuen Kabel die man braucht und das es wohl von Apple selbst kein iPhone 5 Dock geben wird. Alle 3rd Party Hersteller werden wohl offizielle und qualifizierte Nachbauten frühstens ab November liefern. So hat mich ein zusätzliches Lightning Kabel auf USB stolze 19,- € gekostet.

Auch ich habe das Iphone 5 anfangs belächelt doch mittlerweile finde ich es eigentlich doch irgendwie gut gelungen, auch wenn die große Innovation ausgeblieben ist.
Über NFC hätte ich mich gefreut aber ich wei ja wie das in Deutschland ist, bis man hier wirklich NFC nutzen kann, gibt es mit Sicherheit noch 1-2 iPhone Generationen.

Ansonsten kann ich nur sagen das ich den Kauf nicht bereue ABER ich möchte auch sagen das man durchaus auch noch beim iPhone 4S bleiben kann wenn man damit zufrieden ist.

Das S3 finde ich von den technischen Spezifikationen auch gar nicht so schlecht allerdings ist es mir mit 4,8 Zoll viel zu groß. Am 11.10. soll ja das S3 MINI vorgestellt werden, warten wir doch mal wie „mini“ es wirklich wird. Wo wir auch bei einem Alten von mir angesprochen Thema wären.. Warum gibt’s davon noch keine Bauteile im Internet und vom iPad Mini dafür umso mehr? Kann mir das jemand erklären? :)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply