Allgemeines, Lifestyle

Erfahrungsbericht – Wellmannbikes

Die Suche

Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine Andere. Da mir vor geraumer Zeit der Weg mit dem Fahrrad nach Darmstadt zu weit war, entschloss ich mich das mächtige Teufelswerk namens „Internet“ zu nutzen und mal zu schauen ob es denn nicht einen vernünftigen Fahrrad Fachmann in näherer Umgebung gibt. Durch Zufall bin ich auf einen Laden gestoßen der Wellmann Bikes heißt. Wellmann… Noch nie gehört!

Gut, der Laden ist gerade mal 4 Kilometer entfernt. Da kann man ja mal hinfahren, sich das Ganze angucken und dann immer noch spontan entscheiden ob man sein Fahrrad wirklich hier abgeben möchte. Wellmannbikes ist eigentlich ziemlich einfach zu finden. Der Laden ist schon von der Straße gut zu erkennen. Es handelt sich aktuell um einen ziemlich kleinen Fahrrad Laden der bald etwas größer werden soll aber nur um die Radartikel besser präsentieren zu können .Aber was lernen wir aus der Vergangenheit: Kleine Läden haben oft den besseren Service!

Der erste Kontakt

Jörg Wellmann, damals wusste ich noch gar nicht wer der nette Herr ist, war direkt sehr hilfsbereit. Ich wusste ja gar nicht das es der Chef persönlich ist… hätte ja auch einfach nur ein Mitarbeiter seien können. Ich erklärte ihm das ich da ein seltsames Knacken vernehme und das Rad gerne mal zur Inspektion abgeben würde. Ohne Murren schnappte er sich mein Bike und testete es auf Herz und Nieren. Erklärte mir dann aber das ein Knacken / Knarzen von vielen Teilen ausgelöst werden kann. Berechnet hat er für die 10 Minuten Funktionstest allerdings nichts. Er meinte ich könne das Rad gerne da lassen aber es könnte schon eine Woche dauern bis die Werkstatt dazu kommt sich dem Problem zu widmen. Ich also mein Fahrrad, das hier und da etwas nachgestellt und getestet wurde, wieder mit heim genommen, da ich es gerade keine Woche abgeben wollte. Es war ja schließlich bestes Touren Wetter.

Der erste Eindruck blieb hängen. Ein echt netter Typ. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich eigentlich nur das ich mein Cucuma Malagueta hier zur Inspektion abgeben würde. Da es ja dieses Mal mit dem Kauf eines neuen Cucuma Fahrrads nichts wurde, entschloss ich mich die „Neues-Fahrrad-mit-Carbon-Rahmen-Aktion“ erstmal auf Eis zu legen und erstmal mein Rad mal wieder fit zu machen. Den Erfahrungsbericht zu Cucuma im Jahre 2016 findet ihr hier.

Die Beratung

Mein neuer Plan war es dann also erstmal durch eine schmälere Reifenbreite mehr Geschwindigkeit zu erlangen. Mit dieser Idee und dem Wunsch nach einer Inspektion, machte ich mich also erneut auf den Weg zu Wellmann Bikes und ich kann mich nicht erinnern das sich jemals ein Mitarbeiter soviel Zeit für einen Kunden genommen hat, wie Herr Wellmann selbst. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich bereits Eins und Eins zusammenzählen und hatte natürlich auch schon recherchiert, das ER der Chef persönlich ist.

Angefangen hat alles mit einer einfachen Beratung was Reifen angeht. Er hat viele Dinge wirklich super einfach erklärt und auch mit einigen Klischees aufgeräumt, die einem in vielen Fahrrad Geschäften erzählt werden. Er begann die Teile die beim Kauf eines Fahrrades zu beachten sind zu priorisieren und viele von Euch würden sich wundern, genau wie ich. Aus einem einfachen Besuch wurde eigentlich ein Fahrrad Know-How-Workshop. Wir diskutierten über die verschiedensten Komponenten und deren Sinnhaftigkeit oder eben nicht.

Jörg Wellmann hat es geschafft die Dinge auf den Punkt zu bringen. Das gefiel mir gut. Kein drum herum labern sondern einfach „Ja, macht Sinn! Nein, das ist Quatsch!“
Man muss aber damit umgehen können das er verdammt ehrlich ist aber nur so macht es in meinen Augen auch Sinn, sich beraten zu lassen. Er hat mit keinem einzigen Wort einen anderen Hersteller bzw. Händler schlecht gemacht. Ganz im Gegenteil. Seine Aussage war zu meinem Bike „Das ist doch ein super Rad für den Preis. Das kannst du noch locker ein paar Jahre fahren.“

 

Das Ende vom Lied

Die passenden Reifen haben wir dann so also zusammen in einer Art Workshop erarbeitet. Es stellte mir viele Fragen zur Nutzung meines Fahrrads, zum eigentlich Ziel, das ich durch schmalere Reifen erreichen wollte. Preislich waren wir dann bei 2 Reifen + Inspektion bei 200 EURO. Die Reifen allein kosten ja schon 140 EURO.

Als ich dann meine Geschichte bezüglich Cucuma erzählte, kamen wir irgendwie auf das Thema Cyclocross Fahrrad mit Carbon Rahmen. Ich wollte ich sehen was Wellmann Bikes denn da im Petto hätte. Er zeigte mir ein Specialized Crux Elite X1. Als ich Interesse zeigte, bot er mir direkt an mein Cucuma Malagueta in Zahlung zu nehmen, wenn ich denn möchte. Das Specialized Crux Elite X1 kostet 3000 EURO worauf ich dann nur meinte das ungefähr der Betrag ist, den ich schon bei Cucuma ausgeben wollte. Wozu es ja dann aber nicht kam!

Nun wollte ich wissen was der Finale Preis inkl. Inzahlungnahme meines alten Cucuma Malagueta wäre. Herr Wellmann schnappt sich den Taschenrechner, tippt ein paar Zahlen ein und sagt: „2118 EURO“. Das Thema Reifen hatte er dabei nicht vergessen, denn auf dem Crux waren zwar bessere Reifen als auf meinem Malagueta aber diese dienten nicht dem Zweck den wir besprochen hatte. Das verlor er nicht aus den Augen trotz eines gerade verkauften 3000 EURO Fahrrads. Wellmann Bikes bot mir also knapp 300 EURO mehr für mein altes Fahrrad als Cucuma selbst. Er war auch einer der Händler, die gesagt haben das mein Malagueta sich in einem Top Zustand befindet und man ihm die gelaufenen Kilometer gar nicht ansieht.

Fazit

Lange Rede kurzer Sinn. Ich hab das Specialized Crux Elite X1 gekauft. Die besprochenen Reifen waren leider aktuell nicht lieferbar. Jetzt kommt aber der Knaller! Herr Wellmann gab mir die Reifen inkl. Montage on Top zum vereinbarten Preis! Hallo? Das waren immerhin Reifen im Wert von 140 EURO?! :D

Wellmann Bikes war für mich bisher absolut unbekannt, scheint aber unter Kennern ein echter Hit zu sein. Ich kann nur sagen wenn ich 2014, Cucuma 5 von 5 Sternen für das Gesamterlebnis gegeben habe, hätte Jörg Wellmann und Wellmann Bikes 7 von 5 Sternen verdient. Allein die Zeit die er sich genommen hat um Alles zu erklären und mit Mythen aufzuräumen. Dieser Workshop der entstanden ist, bei dem man zusammen das Ziel herausgearbeitet hat. Sensationell!

Wie schon oben beschrieben, fand ich es klasse das er mit nicht verkauft hat was ich dachte was ich brauche. Nein! Herr Wellmann hat im Gespräch erörtert was ich mein Ziel ist und mir dann sinnvolle Vorschläge gemacht, wie ich das erreichen könnte. Wellmann Bikes war ein absolutes spitzen Erlebnis was Kundenservice angeht. Er hob das mir bisher Bekannte auf ein ganz Neues Level!

An dieser Art von Kundenservice, Ehrlichkeit und Sympathie sollten sich viele ein Beispiel nehmen!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply