Lifestyle

Gesundheit & Fitness – Muskelabbau durch Ausdauertraining?

Viele Kraftsportler, auch Freunde unter Ihnen, sind davon überzeugt, dass Ausdauertraining gar nicht zum Muskelaufbau sondern gar zu Muskelabbau führt. Tägliches Cardio-Workout ist gut für unsere Gesundheit und das Herz-Kreislauf-System aber sorgt es wirklich für Muskelabbau?

Der Hauptgrund für den Mythos ist ein eigentlich ein ganz Einfacher. Die meisten denken bei Ausdauertraining an Abnehmen oder Fettreduzierung. Ausdauertraining wird also fast immer mit Fettabbau verbunden wodurch man ja auch Masse abbaut sozusagen.
Wie schon in meinen ersten Blogposts beschrieben führt aber nur eine negative Kalorienbilanz zum Abbau von Fett oder Masse. Wer sich hier also richtig ernährt und keine negative Kalorienbilanz entstehen lässt, baut keine Masse ab, sondern sogar Muskeln auf. Das heisst, das was ihr als Fett abbaut, könnt ihr sozusagen durch die richtige Ernährung in Muskeln umwandeln. Sport ist also der effizienteste und schönste Weg abzunehmen und Masse in Klasse umzuwandeln. Klar kann man auch anders abnehmen, jedoch allerdings meißtens auch auf Kosten Gesundheit & der Muskelmasse.

Versucht einfach mal etwa 10-20% unter Eurem täglichen Energiebedarf zu bleiben und ernährt euch dabei gesund. Sorgt für genügend Eiweiß, so das die Muskeln gut versorgt sind und Ihr werdet zwar nur einen langsamen Erfolg haben, jedoch dafür umso nachhaltiger.

Warum kann Ausdauertraining sogar helfen Muskeln aufzubauen?

Regeneration
Ausdauertraining verbessert die Blutzirkulation und  Nährstoffversorgung der Muskeln – wenn man sich hier noch richtig ernährt regeneriert man also schneller.

Muskelwachstum
Nur wer genügend Ausdauer hat kann längere Krafteinheiten ausführen. Egal ob es sich um Übungen mit Gewichten, Bauchübungen, Liegestütz, Zirkeltraining  oder sonstiges handelt. Ihr könnt also auch länger trainieren ohne gleich außer Puste zu sein.

Rein theoretisch kann es aber tatsächlich zu Muskelabbau kommen, hierfür muss man schon über mehrere Tage am Stück, hartes Training absolvieren. So haben die Muskeln einfach nicht mehr die Zeit um zu regenerieren und der Körper baut ab. Wer täglich zwischen 30-60 Minuten oder auch MAL länger trainiert muss sich hier aber keine Sorgen machen.

Halten wir also fest – Muskeln baut man NICHT durch Ausdauertraining ab sondern durch Crash Diäten die schnellen Erfolg versprechen oder falsche Ernährung während dem Training. Ernährt euch gesund, trainiert aber regeneriert auch und Euch und Eurem Erfolg nichts im Wege.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply