Allgemeines

Review: Justin Timberlake – The 20/20 Experience (Deluxe Version)

Am 15.03.2013 war es dann endlich soweit. Justin Timberlake, einer meiner aller liebsten Künstler, hat nach 7 Jahren endlich wieder ein neues Album auf den Markt gebracht. Ich hab mir „The 20/20 Experience“ direkt am Freitag gekauft und zwar die Deluxe Version, denn die gab es bei Amazon nämlich für 5 EURO :)
Ich schreibe erst heute darüber weil man manche Songs einfach öfter hören muss um über das ganze Album zu urteilen. Das Album ist ganz anders als man es eventuell von Justin Timberlake erwartet hätte.

Meine Lieblings-Tracks in absteigender Reihenfolge:
1. Mirrors
2. Pusher Love Girl
3. Let The Groove Get In
4. Strawberry Bubblegum
5. Spaceship Coupe
6. Body Count
7. Blue Ocean Floor

Fazit:
The 20/20 Experience“ ist groovig, funky und hat ein bisschen Swing. Doch das ist nicht Alles.
Manche Songs sind unglaublich gefühlvoll. Mr. Timberlake ist einfach reifer geworden und erinnert mit dem neuen Style ein wenig an Frank Sinatra und manchmal etwas an Jamiroquai.
Einige Tracks muss man öfter hören aber irgendwann gehen davon einige dermaßen ins Ohr.. unglaublich! Bei manchen Tracks kann gar nicht still halten und manche sind einfach zum dahin träumen.
Was mich etwas stört sind die teilweise krass langen Tracks von gut 8 Minuten. Hier hätte es mir besser gefallen wenn man auch eine kürzere Fassung dem Album beigefügt hätte. Leider musste ich selbst feststellen das dies gar nicht möglich ist, da eine 80 Minuten CD bis zum Rande gefüllt ist. Schlussendlich bleibt mein Gesamtfazit positiv auch wenn mir bisher nicht alle Tracks gefallen aber bei welchem Album außer den „Best Of’s“, ist das schon so.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply